Suchfunktion

 

Aktuelle Kunstausstellung beim Amtsgericht Stuttgart: 
  

Unsichtbares sichtbar zu machen, darin liegt für mich die Schönheit der Kunst!“ Ulrike Günther 

Ulrike Günther lässt sich nicht auf einen Stil festlegen. Mal fängt sie einen wilden Farbrausch ein, ein anderes Mal experimentiert sie mit geometrischen Formen und einer schlichteren Farbgebung. Immer hält sie eine besondere Stimmung fest. 

Die Künstlerin ist 1970 in Dänemark geboren, in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen aufgewachsen und lebt mittlerweile in Leipzig. Seit ihrer Jugend beschäftigt sie sich mit visueller Formsprache in Malerei, Skulptur oder Fotografie. Das Studium der Publizistik, der Wirtschafts- und Sozialpsychologie sowie der Kunstgeschichte bilden das theoretische Fundament, auf dem sich ihr Werk aufbaut und weiter entwickelt.  

Wir laden Sie ein zu einem dunkelbunten Frühlingserwachen mit den Bildern von Ulrike Günther vom 8. Mai bis 30. Juni 2017 im Erdgeschoss des Amtsgerichts-Foyers in der Hauffstraße; zu besichtigen montags bis freitags 08:00 - 18:30 Uhr.





 





 

 

  

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

Fußleiste